183 m Gleis, davon 120 m Fahrweg im Ring
35 m Zubringer
6-st. Lokschuppen
Drehscheibe
3 Weichen

2 Abstellgleise
Stellwerk
eine Brücke

website design software
Kleinbahnhof
Besucherbetrieb mit 110 012-2 und Rekos möglich...
Kurze Güterzüge ...
Anfragen unter 03371/636432 ...

Gartenbahn Jänickendorf
Königliche (Preußische) Militäreisenbahn (K.M.E)

 

Jüterbog-Luckenwalder Kreiskleinbahnen (JLKB) Luckenwalde-Jüterboger Kleinbahn (LJK)
Luckenwalde-Jüterboger Eisenbahn (LJE)

Die Bahnhöfe

Die JLKB verfügte nur über vier Bahnhofsgebäude in Dahme und Jänickendorf, Luckenwalde und Jüterbog. In Dahme war zugleich der Verwaltungssitz der JLKB untergebracht. Jänickendorf war dabei ein bedeutender Umschlagplatz zur Normalspur (K.M.E.) mit einer Rampe und bis zu sieben Gleisen. Der Endbahnhof in Luckenwalde und Jüterbog waren unweit des Regelspurbahnhofes. Der Bahnhof Dahme wurde nach jahrzehntelangem Leerstand 2016 von einem Luckauer Ehepaar gekauft und soll zu einem Wohnhaus umgebaut werden. Luckenwalde ist seit Jahren von einem Eisenbahnliebhaber bewohnt. Der Jüterboger Kleinbahnhof wurde vor Jahren leider abgerissen und der Jänickendorfer wurde bis zur Wende von der ACZ genutzt und dazu Um- und Angebaut, danach diente er noch als Verwaltungsgebäude für verschiedene Recyclingunternehmen bis Ende der 90-er, die ihren Abfall in Riesenhalden dort ließen und pleite gingen. Seitdem ist der Bahnhof dem Verfall ausgeliefert. In allen anderen Orten, wie z.B. Holbeck, Stülpe, Hohenseefeld (wo die Gaststätte von Eisenbahn heißt) und Bürgermühle, wurden die Geschäfte wie die Fahrkartenausgabe von den Wirten übernommen.

Kleinbahnhof Dahme

Kbhf_Dahme_1  Kbhf_Dahme_2

Kleinbahnhof Jänickendorf

Kleinbahnhof_Jaenickendorf

Kleinbahnhof Luckenwalde

folgt noch

Kleinbahnhof Jüterbog

folgt noch

[Willkommen] [Geschichte der JLKB] [Kleinbahnhof] [Fahrzeuge] [Galerien] [Links JLKB]