Jetzt auch bei Facebook

211033_19292868552_7506301_q

279m Gleis, davon
120/200m Fahrweg
im Ring
7-stä. Lokschuppen und 3 Anheizgleise
Drehscheibe
6 Weichen/1 DKW

1 Kreuzung
2 Bahnhofsgleise
Gleisdreieck
Stellwerk
zwei Brücken

website design software
Stellwerk
112 715-8 und Planet im Einsatz,
2 Rekos, 8 Güterwaggons und der Mitfahrzug,
Anfragen unter 03371/636432 ...

Gartenbahn Jänickendorf
Königliche Militäreisenbahn (K.M.E)

Jüterbog-Luckenwalder Kreiskleinbahnen (JLKB)
Luckenwalde-Jüterboger Kleinbahn (LJK)
Luckenwalde-Jüterboger Eisenbahn (LJE)

Das Stellwerk

stellwerk_010

stellwerk_001stellwerk_002Im Jahr 2015 entstand das Stellwerk. Es war als Zweckbau geplant, indem ich mich auch reinsetzen kann. Im Gebäude selbst kommt die Hauptstromver- sorgung für die Eisenbahn an und wird von hier verteilt. Dazu werden zentral alle Schalter installiert, um so Bahnsteig-  und Lokschuppen- beleuchtung von einem Ort bedienen zu können. Ferner kommen hier auch die Steuerleitungen an, die

 

 

Fundamentierung im Januar 2015                                                                                       Das Dach wurde im Herbst 2014 vorgefertigt

stellwerk_003stellwerk_004später mal die Weichen- antriebe, Signale und deren Nachtbeleuchtung über- nehmen sollen. Geplant ist hierzu eine Relaisschaltung. So kann an jeden beliebigen Ort Der Ring- stromversorgung ein elektrisches Gerät ange- schlossen und angesteuert werden, ohne für jedes extra ein Stromkabel zu legen. Nachdem der Weihnachtsbaum 2014 den Platz für den Bau frei- gemacht hatte, begannen die Vorarbeiten. Im Januar

 

Dachstuhl beim Maßnehmen auf dem Fundament                                                                Fertige Aufmauerung mit Dachstuhl

stellwerk_005stellwerk_006wurde das kleine Fundament gegossen. Nun musste es erst frostfrei werden, um die Mauern hochzuziehen. Dies konnte in der 2. Märzdekade begonnen werden. Nach der Aufmauerung kann auch endlich der Bahnsteig verlängert werden, auf dem bisher die Klinker für das Stellwerk lagerten. Nach der Verfugung konnte ich vor Ostern noch das Dach vormontieren, dass nun noch fertig gedeckt werden muss.

 

 

Nach der Verfugung Mitte April 2015                                                                                    Das innere des Stellwerkes, im Vordergrund die Elektrik

stellwerk_007stellwerk_009Die vorgefertigten Dachteile sind schon teils eingedeckt. Danach geht es an die Verkabelung. Dazu wurden im Winter schon zwei Leerrohre unter dem Bahnsteig bis ins Stellwerk getrieben. Im Stellwerk kamen im Herbst 2015 dann zentral die Schalter für Beleuchtung der Bahnsteige, des Stellwerks  und des Lokschuppens sowie die künftige Nachtlicht von HP-Signalen und Weichen. Dazu wurde eine 5 adrige Ringleitung gelegt (3 Phasen stehen dann zur Verfügung).

 

Stellwerk, äußerlich fertiggestellt                                                                                              Hauptverteilung des 5-pol. Kabels vom Stellwerk

stellwerk_008 Bis zu den drei Endpunkten (Weichenlaternen konnte dies abgeschlossen werden, der Ring wird nächstes Jahr geschlossen, Ebenso das 6-paariges Steuerkabel für die Ansteuerung. Über ein Paar wird dann auch das Zeitsteuersignal der Mutteruhr verteilt. So ist es möglich, an jedem Ort entlang des Gleises eine Tochteruhr anzuschließen. Vorteil ist, dass alle Uhren zeitsynchron laufen. Zwei Uhren sind schon vorhanden, am BW und in der Lokwerkstatt. Fehlten eigentlich nur noch die Fenster. Diese wurde aus Leisten und Plexiglas selbst gefertigt. Im Bild links sieht man schon den Türstock. Bis Weihnachten wurde noch eine Tür gebaut. Diese ist nun eingesetzt, wie oben auf der Seite zu sehen. Damit ist nun alles wetterfest.

14.05.2016

 

[Willkommen] [Lokschuppen] [Drehscheibe] [Stellwerk] [Brückenbau] [Bahnsteige] [Wagenhalle] [Bahnbauten] [Signale]